Landwerker unterzeichnen vier Verträge für den Breitband-Ausbau im Landkreis Rostock

Der Landkreis Rostock hat mit der Landwerke M-V Breitband GmbH vier Verträge für den Breitbandausbau in den Projektgebieten LRO 23_05, LRO 24_01 und LRO 24_02 sowie LRO 25_01 geschlossen.

Er sieht die Breitbanderschließung sogenannter weißer Flecken in den folgenden Gemeinden vor:

Ausbaugebiet LRO 23_05: Dalkendorf, Diekhof, Groß Roge, Groß Wokern, Groß Wüstenfelde, Prebberede, Thürkow und Warnkenhagen.

Ausbaugebiet LRO 24_01: Altkalen, Alt Sührkow, Behren-Lübchin, Finkenthal, Gnoien, Jördenstorf, Lelkendorf, Lühburg, Schwasdorf, Sukow-Levitzow und Walkendorf.

Ausbaugebiet LRO 24_02: Sanitz, Thulendorf und Wardow.

Ausbaugebiet LRO 25_01: Dahmen, Dobbin-Linstow, Hohen Demzin, Hoppenrade, Krakow am See, Kuchelmiß, Lalendorf, Schorssow.

Insgesamt werden in den vier Projektgebieten bis zu 800 Kilometer Tierfbauarbeiten notwendig sein, damit insgesamt bis zu 11.900 förderfähige Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen werden können.

Nach der Vertragsunterzeichnung geht es für die Mitarbeiter der Landwerke M-V Breitband GmbH in die Feinplanung des Breitbandausbaus in den sogenannten Clustern.  Auf Einwohnerversammlungen werden die Bürger und Bürgerinnen vor Baubeginn über den Glasfaserausbau in Ihren Gemeinden durch die Landwerker informiert. Die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben, so dass Schnellentschlossenen die Möglichkeit eingeräumt wird, innerhalb der Planungs- und Bauphase im betreffenden Bauabschnitt in Ihrer Gemeinde einen Glasfaser-Hausanschluss mit einem Produkt der Landwerke M-V Breitband GmbH kostenlos zu erhalten.

[Rostock] [LRO 25_01] [LRO 24_02] [LRO 24_01] [LRO 23_05]