Mit großen Schritten - Baustart in Woldegk

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erreicht der Breitband-Ausbau den nächsten Abschnitt im Projektgebiet MSE 22_05.

In der Regionalen Schule mit Grundschule „Wilhelm-Höcker“ in Woldegk fiel am 18. Mai 2020 der Startschuss für die Bauarbeiten rund um das Amt Woldegk und der Gemeinde Lindetal (Amt Stargarder Land).

Die Landwerke M-V Breitband GmbH werden in diesem Projektgebiet rund 2733 förderfähige Haushalte und 294 förderfähige Unternehmen mit kostenlosen Hausanschlüssen versorgen. Ziel ist es, eine flächendeckende Breitbandabdeckung mit Datenübertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s durch hochmoderne Glasfasertechnologie zu erreichen.

Insgesamt werden in dem Ausbaugebiet MSE 22_05 269 Kilometer Tiefbau realisiert. Fünf Kilometer konnten bereits durch eine Mitverlegung fertig gestellt werden. Es folgen die Ortsteile Alt Käbelich, Petersdorf und Canzow, so dass noch im Laufe diesen Jahres die ersten Kunden an das Glasfasernetz der Landwerke M-V Breitband GmbH angeschlossen werden können. In der Planungs- und Bauphase haben die förderfähigen Adressen die einmalige Möglichkeit, sich einen kostenlosen Hausanschluss in Kombination mit einem BreitlandNet-Produktvertrag zu sichern.

Die Landwerke M-V Breitband GmbH mit Sitz in Neustrelitz sind im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in drei Projektgebieten für den Breitbandausbau beauftragt worden.

Die Gesellschafter der Landwerke M-V Breitband GmbH sind angetreten, die Versorgung des Nordostens mit schnellem Glasfaserinternet durch regionale Kraft gemeinsam voranzubringen.

 

[MSE 22_05]