Breitbandausbau in Vorpommern-Greifswald durch Vandalismus behindert

Der Breitbandausbau ist in einer Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Greifswald ins Stocken geraten.

In der Gemeinde Neetzow-Liepen muss die Technik der sogenannten Multifunktionsgehäuse nach Vandalismusschäden repariert werden. Die Mitarbeiter der Landwerke M-V Breitband GmbH haben in der vergangenen Woche in Liepen und in Neetzow die Zerstörung der Aktivtechnik festgestellt und gehen aufgrund des Schadensbildes von einem gezielten Vorgehen aus. Es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Der materielle Schaden beläuft sich auf mehr als 4000 Euro.


„Der materielle Schaden steht auf der einen Seite. Andererseits bleiben solche Zerstörungen nicht ohne Folgen für unsere Kundeninnen und Kunden, die bei einer vollen Inbetriebnahme mit einem Ausfall des Glasfaser-Internets rechnen müssen. Als Internet-Versorger in der Region verurteilen wir Vandalismus aufs Schärfste“, betont Frank Schmetzke, Geschäftsführer der Landwerke M-V Breitband GmbH und verweist auf den Versorgungsauftrag des Unternehmens, der vom Land und vom Bund gefördert wird.


Gerade die Regionen in Vorpommern-Greifswald haben erheblichen Bedarf, was die Versorgung mit schnellem Internet angeht. Ziel der Landwerke M-V Breitband GmbH ist es deshalb, den Ausbau dort zu beschleunigen, um möglichst flächendeckend Glasfaserhausanschlüsse für alle Bürgerinnen und Bürger bereitzustellen. „Wenn jedoch unsere Technik zerstört wird, werden wir in unserem Handeln schlichtweg ausgebremst“, verdeutlicht Frank Schmetzke und die Bürgerinnen und Bürger müssen sich möglicherweise noch gedulden, bis sie die neue Qualität des Internets nutzen können.

Die Landwerke M-V Breitband GmbH, ein Zusammenschluss der Stadtwerke Neustrelitz GmbH, der Stadtwerke Pasewalk GmbH, der Stadtwerke Rostock AG, der Stadtwerke Malchow GmbH und der WEMAG AG, sind auf dem Weg, im Landkreis Vorpommern-Greifswald für schnelles Internet zu sorgen. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde in insgesamt 16 Projektgebiete aufgeteilt, in denen sich auch die Gemeinde Neetzow-Liepen befindet. Die Stadtwerke Neustrelitz verantworten die Betriebsführung der Landwerke M-V Breitband GmbH. Mit der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde der Ausbau von Breitband-Internet mit 50 MBit/s als Ziel für ganz Deutschland gesetzt. Als eine Form der Daseinsvorsorge ist es somit das Ziel, die Bürger im Landkreis Vorpommern-Greifswald in die digitale Zukunft zu führen.

[Vorpommern-Greifswald] [VG 22_12]