Landwerke M-V Breitband GmbH unterschreiben neue Verträge

Die Gesellschafter der Landwerke M-V Breitband GmbH

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat mit der Landwerke M-V Breitband GmbH zwei weitere Verträge für den Breitbandausbau in den Projektgebieten VG 24_38 und VG 25_07 geschlossen.

Nachdem die Landwerke M-V Breitband GmbH vom Landkreis Vorpommern-Greifswald die Zuschläge für den Breitbandausbau in den Clustern VG 22_12, VG 22_14 und VG 23_24 erhalten haben, wurden zwei weitere Verträge für die Breitbanderschließung sogenannter weißer Flecken für die folgenden Gemeinden und deren Ortsteile unterzeichnet:

Projektgebiet VG 24_38: Behrenhoff, Dargelin, Dersekow, Diedrichshagen, Groß Kiesow, Hanshagen, Kemnitz, Loissin, Weitenhagen. In dem Ausbaugebiet VG 25_07

Projektgebiet VG 25_07: Altwigshagen, Ferdinandshof, Hammer a.d. Uecker, Heinrichswalde, Rothemühl, Strasburg, Torgelow und Wilhelmsburg.

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist Koordinator für insgesamt 16 Projektgebiete in Mecklenburg-Vorpommern. In den sogenannten Clustern VG 24_38 und VG 25_07 werden insgesamt 648 Kilometer unterirdischer Rohrtrassen errichtet. Somit werden bis zu 5.960 weiße Flecken einen Glasfaser-Hausanschluss bekommen.

Nach der Vertragsunterzeichnung geht es für die Mitarbeiter der Landwerke M-V Breitband GmbH in die Feinplanung des Breitbandausbaus in den sogenannten Clustern.  Auf Einwohnerversammlungen werden die Bürger und Bürgerinnen vor Baubeginn über den Glasfaserausbau in Ihren Gemeinden durch die Landwerker informiert. Die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben, so dass Schnellentschlossenen die Möglichkeit eingeräumt wird, innerhalb der Planungs- und Bauphase im betreffenden Bauabschnitt in Ihrer Gemeinde einen Glasfaser-Hausanschluss der Landwerke M-V Breitband GmbH kostenlos zu erhalten.

[VG 24_38] [VG 25_07] [Vorpommern-Greifswald]