Gigabitfähig: Geförderter Breitband-Ausbau startet in sieben weiteren Gemeinden

v.l.n.r.: Karsten Birnbaum (Bürgermeister der Gemeinde Behrenhoff), Janina Jeske (Bürgermeisterin der Gemeinde Weitenhagen), Vincent Kokert (Betriebsleiter der Stadtwerke Neustrelitz GmbH und Vertreter der Geschäftsführung der Landwerke M-V Breitband GmbH), Jutta Dinse (Amtsvorsteherin des Amtes Züssow), Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung M-V), Dietger Wille (2. stellv. Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald), Katharina Rupnow (als Vertreterin des Projektträgers atene KOM), Petra Niederberger (Sachgebietsleiterin Breitband des Landkreises Vorpommern-Greifswald).

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat der geförderte Breitbandausbau seinen nächsten Meilenstein erreicht.

Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung hat gemeinsam mit Dietger Wille, als Vertreter des Landkreises Vorpommern-Greifswald sowie Vincent Kokert als Betriebsleiter der Stadtwerke Neustrelitz GmbH und Vertreter der Geschäftsführer der Landwerke M-V Breitband GmbH, den ersten Spatenstich für das Projektgebiet VG 24_38 durchgeführt.

Das Projektgebiet umfasst die Gemeinden Behrenhoff, Dargelin, Dersekow, Groß Kiesow, Kemnitz, Loissin und Weitenhagen der Ämter Landhagen, Lubmin sowie Züssow.

Insgesamt werden bis zu 2.271 förderfähige Glasfaser-Hausanschlüsse im Projektgebiet errichtet. Allein 167 Kilometer reine Tiefbauarbeiten sind notwendig, um anschließend 272 Kilometer Leerrohr und 654 Kilometer Glasfaser neu zu verlegen.

„Mit dem Glasfasernetz soll eine zukunftsweisende digitale Infrastruktur nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für Unternehmen, Schulen, Verwaltungen und medizinische Einrichtungen geschaffen werden.“ So Vincent Kokert, Betriebsleiter der Stadtwerke Neustrelitz GmbH. Alle Kommunen und Städte sollen in der kommenden Zeit das Recht auf eine moderne Internetabdeckung haben. Vor allem die unterversorgten Regionen sollen bei der gigabitfähigen Weiterentwicklung dabei sein.

Die Landwerke M-V Breitband GmbH wurde vom Landkreis Vorpommern-Greifswald mittlerweile in insgesamt acht Projektgebieten mit dem geförderten Breitbandausbau beauftragt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Versorgung des Nordostens mit schnellem Glasfaserinternet durch regionale Kraft voranzubringen. Ganz nach dem Motto „Aus der Region. Für die Region.“

 

[VG 24_38] [Vorpommern-Greifswald]