Darum einen Glasfaser-Hausanschluss,
sonst nichts

Glasfasernetz ist nicht gleich Glasfasernetz. Die Landwerke M-V Breitband GmbH führt die Leitung bis ins Haus, in die Firma und bis in die Wohnung (FTTH = Fibre to the Home), FTTH steht für ein zu 100 Prozent kupferfreies Glasfasernetz. Kapazitätsverluste „auf den letzten Metern“ zwischen Verteilerkasten und den eigenen vier Wänden wie bei DSL oder VDSL sind bei dem von uns bevorzugten Ausbaustandard ausgeschlossen. Wir machen Ihr Zuhause smart, ein Standard, den Sie auch im Alter schätzen werden.

Die Top-Vorteile des Hausanschlusses auf den Punkt gebracht

Förderung des Projekts zum Breitbandausbau

Der Ausbau der Breitbandversorgung in Mecklenburg-Vorpommern wird vom Bund sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Der Projektträger ist die atene KOM.